Stärkung Stiftungsstandort Schweiz: Es geht weiter

Am 12. September hat der Ständerat der Initiative Luginbühl zur Stärkung des Stiftungsstandorts Schweiz zugestimmt. Der Entscheid war eindeutig. So erkannte Ständerat Beat Vonlanthen, Freiburg, CVP, in der Motion „…konkrete Problempunkte, die unter den Nägeln brennen.“ Einer dieser Punkte war die Einführung eines gesamtschweizerischen Stiftungsregisters mit weitergehenden Informationen, als sie heute im Handelsregister zugänglich sind.

Die beiden grossen Stiftungsverbände sind sich in diesem Geschäft nicht einig. proFonds unterstützt die Initiative, swissfoundations lehnt sie ab (heisst aber Teilpunkte, v.a. auch die Einführung eines gesamtschweizerischen Stiftungsregisters, gut).

Über diese Opposition zeigte sich auch Ständerat Vonlanthen erstaunt: „Ich muss sagen, dass die Frontalattacke von Swissfoundations gegen die parlamentarische Initiative Luginbühl bei mir ein ungläubiges Kopfschütteln provoziert.“

Das Geschäft kommt nun in den Nationalrat. Seine vorbereitende Kommission steht der Initiative eher ablehnend gegenüber (vgl. dazu unsere früheren NL).

 

„Steuerprivileg nur gegen Offenheit“

Ein aufschlussreicher Kommentar zu diesem Geschäft findet sich in der NZZ vom 13. September. Die Forderung nach mehr Transparenz im Stiftungssektor wird jetzt nicht nur in der Politik, sondern auch in den Medien unüberhörbar.

Veranstaltungen im September und Oktober 2017

 

28.09.2017 Fundraising-Wissen für die Praxis Wie gewinnt und hält man Grossspender?

28.09.2017 Fundraising-Wissen für die Praxis Wie gewinnt und hält man Grossspender?

Nach dem grossen Erfolg im letzten Jahr laden wir Sie ganz herzlich zu unserem zweiten Event „Fundraising-Wissen für die Praxis“ ein. Wiederum steht ein Know-How Transfer der besonderen Art an: Dieses Mal zwischen Major Donor Spezialistinnen und Spezialisten aus der Schweiz und aus Europa/ Übersee.

Datum: Donnerstag, 28. September 2017, 14.15 Uhr bis 17:30 Uhr
mit anschliessendem Jubiläums-Apéro 25 Jahre NonproCons

Ort: Museum Kleines Klingental, Basel

Infos und Anmeldung hier.

3. StiftungSchweiz.ch Sommer-Apéro

Im Garten der Reithalle Zürich trafen sich fast 100 User von StiftungSchweiz.ch: Förderer, Projektträger und Finanzdienstleister plauderten lebhaft und genossen den Abend in gleichgesinnter oder wunderbar ergänzender Gesellschaft.
Peter Buss stellte die neuen Benefits des Portals vor: die verbesserte Benutzerfreundlichkeit, die schnellere Technik sowie das neue Gesuchsformular – und damit weniger Stress für Antragssteller und keine Papierberge für Stiftungen mehr. Zudem das neue Scout-System, das Stiftungen und Projektträger näher zusammenbringt und ab Oktober wie eine Pinwand für Ressourcen Suchende und Gebende wirkt. Neu ist, dass StiftungSchweiz.ch nun auch in der französischen Version genutzt werden kann.

Ganz herzlich danken wir allen Usern und Freunden für ihre Teilnahme an unserem dritten Sommer-Apéro.