Über Benno’s Blog

Benno Schubiger berichtet und kommentiert hier aus der weiten Welt der Stiftungen und der Philanthropie. Dabei greift er Interessantes auf, das ihm über den Weg läuft, und er erörtert, was ihn bewegt

von
Benno Schubiger

«Foundrising» und andere Missverständnisse

Benno's Blog

«Fundraising» kann auf verschiedene Arten geschrieben: korrekt wie soeben gerade, kreuzfalsch wie im Titel, oder dann andersfalsch als «Fundrising» resp. als «Foundraising». Allen vier Schreibweisen bin ich in Gesuchen begegnet, die ich in den Jahren meiner Tätigkeit für eine grosse Förderstiftung bearbeitete. Der Begriff, aber auch das, was dahintersteht, stiftet offensichtlich Missverständnisse. Wörter schaffen Fakten […]

Artikel lesen
von
Benno Schubiger

Die Schweiz – ein Kosmos der Privatmuseen

Benno's Blog

Das jüngste Museum in der Schweiz, dem Land mit der weltweit höchsten Museumsdichte, ist seit Anfang Jahr für das Publikum geöffnet: Das Muzeum Susch im Unterengadin verdankt seine Existenz (und seine Schreibweise) der polnischen Unternehmerin und Mäzenin Grazyna Kulczyk. In einem Gebäude, das früher als Kloster und dann als Brauerei diente, und im herausgesprengten Felsen nebenan […]

Artikel lesen
von
Benno Schubiger

Kulturförderung zwischen Infarkt und Markt

Benno's Blog

Den Hashtag #keeparcopen haben Sie wohl nicht zu Gesicht bekommen. «Keep Arc open» war im vergangenen November der Appell von Kulturschaffenden an den Migros-Kulturprozent, dessen artist residency namens Arc in Romainmôtier Ende 2018 nicht zu schliessen. Die Migros war dabei «ertappt» worden, wie sie die Schliessung dieser fast fünfundzwanzigjährigen Künstlerresidenz im ehemaligen Benediktinerkloster im Waadtland nichtkommunizierte. […]

Artikel lesen
von
Benno Schubiger

Verschenken: ein weihnächtliches Thema und unweihnächtlich abgehandelt

Benno's Blog

Die «Letzten Dinge» Früher, als das Leben zwar hochanspruchsvoll aber eigentlich unterkomplex war, trat man einem Sterbeverein bei, einer Art Solidarversicherung, welche dem Mitglied eine ordentliche Bestattung garantierte (und dessen Angehörigen vor hohen Beerdigungskosten verschonte). Wenn man gut katholisch war, wurde man vielleicht Mitglied einer Gut-Tod-Kongregation (um mit ihr den lieben Gott um gnädige Todesumstände […]

Artikel lesen
von
Benno Schubiger

CEPS: Zehn Jahre Philanthropie-Kompetenz an der Universität Basel

Benno's Blog

CEPS: zehn Jahre Philanthropie-Kompetenz an der Universität Basel Was sind schon zehn Jahre an einer über 550-jährigen Universität? Fast nichts. Aber im dynamisch gewordenen Philanthropie- und Stiftungssektor sind zehn Jahre beinahe eine halbe Ewigkeit. Am 26. November 2008 erlebte das CEPS, das Center for Philanthropy Studies der Universität Basel, seine Gründungsfeier. Im vergangenen Jahrzehnt ist […]

Artikel lesen
von
Benno Schubiger

Stiftungen und Firmen als Förderer von Universitäten – ein spannendes Verhältnis

Allgemein, Benno's Blog

In Basel freuen wir uns über die Mega-Spende der Botnar-Stiftung an die Universität Basel und an das in Basel domizilierte Departement Biosysteme der ETH-Zürich für ein neuzugründendes Botnar Research Centre for Child Health. Und wieder einmal staunen wir über die ungebrochene Anziehungskraft der Schweiz für grosse Stiftungsvermögen.

Artikel lesen
von
Benno Schubiger

Stiftungslandschaft Schweiz: «Bitte aufräumen!»

Allgemein, Benno's Blog

Soll der Leitsatz «Eine Stiftung währet ewiglich» auch künftig noch Gültigkeit haben? Gewiss, falls es um eine religiöse Gedächtnisstiftung handelt! – Sollen weiterhin Kleinst-Stiftungen mit der behördlich vorgesehenen Minimalmaleinlage gegründet werden können? Nein, das sind ja eigentlich keine «Stiftungen», sondern bloss «Teaser»! –Seit exakt zwanzig Jahren beobachte ich das Förderstiftungswesen beruflich aus nächster Nähe, nachdem ich schon zuvor nebenamtlich für eine Trägerschaftsstiftung gearbeitet hatte. Über die Jahre hinweg habe ich so meine Beobachtungen gemacht, von denen ich hier nun drei los werden möchte.

Artikel lesen
von
Benno Schubiger

«Gestatten, Patronatskomiteemitglied»

Benno's Blog

Patronatskomitees können bei der Projektfinanzierung hilfreich sein, wenn auf einige Kernaspekte geachtet wird: Auf die hohe Glaubwürdigkeit der Mitglieder, auf die ideale Grösse, auf eine kriteriengestützte Zusammensetzung und auf eine gezielte Weiterbildung im Patronatsprojekt. Wenn freilich die Projektleitung keine optimalen Dokumentationen resp. Gesuchunterlagen zur Verfügung stellt, dann bleibt auch das prominentest besetzte Patronatskomitee wirkungsarm.

Artikel lesen
von
Benno Schubiger

Philanthropie und Denkmalpflege – aktueller denn je!

Benno's Blog

Anliegen der Denkmalpflege und des Heimtschutzes haben in der Bevölkerung einen hohen Stellenwert. Sie beinhalten ausgeprägte philanthopische Aspekte und tragen kulturell, ästhetisch und ideell zur Lebensqualitöt bei – auch zur Identität einer Gesellschaft. Es lohnt sich, im Europäischen Kulturerbejahr 2018 sich grundsätzliche Überlegungen zu machen, z.B. wie deren Finanzierung gelingen kann. Es sind vor allem Förderstiftungen, Mäzene und Legatgeberinnen, die Grundsatzanliegen zum Schutz des baulichen Kulturerbes unterstützen können.

Ein Plädoyer von Benno Schubiger zur Bewahrung architektonischer Zeitzeugnisse auf Benno’s Blog von StiftungSchweiz.ch

Artikel lesen
von
Benno Schubiger

Es kann, muss aber nicht eine Stiftung sein

Benno's Blog

Nicht immer ist die Stiftung die geeignetste oder die evtl. am meisten zusagende Rechtsform. Persönliche, operationelle oder zweckbezogene Aspekte können bei der Wahl der passenden Rechtsfigur eine Rolle spielen. Exemplarisch wird das dargestellt an zwei bewährten Förderern im Bereich Startups und Impact Investing: Datuma der Gebrüder Meili (Foto) und die W.A. de Vigier-Stiftung. Mit viel sonst nicht zugänglichen Hintergrundinformationen.

Artikel lesen