Über CEPS

Das Center for Philanthropy Studies (CEPS) der Universität Basel ist ein interdisziplinäres Institut für Forschung und Weiterbildung spezialisiert auf den Nonprofit-Sektor. Mit seinen Aktivitäten will das CEPS die wissenschaftliche Grundlage und das Wissen über Philanthropie verbessern und damit nicht zuletzt die praktische Arbeit im Bereich der Philanthropie stärken. Das CEPS wurde 2008 auf Initiative von SwissFoundations gegründet.

von
Robert Schmuki

Scaling Up – die zweite Ebene von Wirkung

Allgemein, CEPS

ScalingUp – wenn Sie Pech haben, wird ein Projekt ein Erfolg.

Ein Projekt wird nicht dadurch zur Sozialen Innovation, weil seine Outcomes belegt sind. Gesellschaftliche Wirkung entsteht erst, wenn ein Projekt ausgerollt und implementiert ist. Multiplikation ist die wirkliche Herausforderung, nicht Innovation.
Dies sind sich Projektrealisatoren und –förderer zu wenig bewusst und dementsprechend ist diese entscheidende Phase weder Teil des Planungs- noch des Förderungskonzepts. Dies ist ein Fehler.

Mehr dazu im Artikel.

Artikel lesen
von
Sophie Hersberger

Der Röstigraben n’existe pas!

CEPS, Science Corner

Unterschiede im Spendenverhalten zwischen der Deutschschweiz und der Romandie lassen sich nicht durch den Faktor Sprache, sondern durch unterschiedliche kulturelle (Selbst-) Verständnisse erklären. Es braucht mehr, als nur bilingue zu sein, um den Röstigraben zu überbrücken.

Artikel lesen
von
Alice Hengevoss

Trendanalyse des Schweizer NPO-Sektors

CEPS, Science Corner

Wie der Markt unterliegt auch der Dritte Sektor konjunkturellen Schwankungen. Diese verlaufen jedoch nicht linear zur gesamtwirtschaftlichen Konjunktur. Eine CEPS-Trendanalyse hat die Herausforderungen von NPO in der Schweiz beleuchtet. Die Entwicklung verschiedener Einkommensquellen und nicht-finanzieller Ressourcen wie Freiwilligenarbeit beeinflussen neben dem Bruttoinlandsprodukt (BIP) die Kapazitäten von Nonprofit-Organisationen (NPO) massgeblich. Ein entsprechendes „Konjunkturbarometer“ existiert jedoch bisher […]

Artikel lesen
von
Alice Hengevoss

Internationale NPO und ihre Herausforderungen

CEPS, Science Corner

Die Globalisierung macht auch vor dem Nonprofit-Sektor nicht halt. Sei es durch einen international ausgerichteten Zweck, das „Scaling-up“ eines erfolgreichen Projekts oder durch internationale Finanzierungsstrukturen – das Aktionsfeld von Nonprofit-Organisationen (NPO) hat sich längst über nationale Grenzen hinweg erstreckt. Entsprechend hat sich die Zahl internationaler NPO in den letzten Jahrzehnten versechsfacht (vgl. Grafik 1). Verzeichnet […]

Artikel lesen
von
Sara Stühlinger

Die Vielfalt der NPO-Finanzierung

CEPS, Science Corner

Die Finanzierung stellt für fast alle Nonprofit-Organisationen (NPO) eine zentrale Herausforderung dar. Je nach Tätigkeitsfeld sind andere Finanzierungsquellen wichtig. Daraus lässt sich folgern, dass es für die meisten NPO kein Patentrezept gibt. Eine aufkommende Theorie zur Nonprofit-Finanzierung bietet jedoch spannende Erklärungen für die Unterschiede in den verschiedenen NPO-Tätigkeitsfeldern und eine neue Perspektive auf die eigene Finanzanalyse.

Artikel lesen