Q&A zu den Webinaren für Projektträger und Förderstiftungen

by StiftungSchweiz

Hier finden Sie die Antworten auf alle Fragen, die Sie uns während und nach den Webinaren für Projekträger und Förderstiftungen gestellt haben. Haben Sie noch weitere Fragen zu unserem Angebot oder den Webinaren? Schreiben Sie uns gerne eine E-Mail.

Ihre Fragen aus dem Webinar für Projektträger


Frage: Muss man den anzufragenden Betrag immer und bei jeder Stiftung zwingend angeben? Ich hatte letzte Woche eine Diskussion und es stellte sich heraus, dass es oft sogar nicht förderlich ist, dies zu tun. Oder man schätzt die Stiftung falsch ein und verlangt entweder zu hohe oder zu tiefe Summen.

StiftungSchweiz: Nein, Sie müssen den anzufragenden Betrag nicht zwingend angeben. Sie können das so wählen, wie es in Ihrem Fall am besten passt.


Frage: Gibt es bereits Erfahrungswerte, wie effektiv die Gesuche über StiftungSchweiz im vergleich zur «analogen» Methode angenommen werden? Ich sehe mit der Plattform bis jetzt zwar viele Vorteile, aber es würde mich interessieren, ob es die Förderer auch wirklich annehmen.

StiftungSchweiz: Dazu haben wir aktuell leider noch keine Erfahrungswerte. Das System gibt es erst seit einem Jahr. Auch erfolgt die Antwort der Förderstiftungen beim Versand des Vorgesuchs per Mail nicht mehr über unsere Plattform. Das ist aktuell der häufigste Weg.


Frage: Gehe ich richtig in der Annahme, dass sich die präsentierten Möglichkeiten auf das Basic Abo beziehen? Wie ist das bezüglich Projekt: man hat ja die Möglichkeit, eines vorzustellen. Hat man auch die Möglichkeit, dieses im Laufe des Jahres zu ändern, ohne das Abo zu verändern?

StiftungSchweiz: Nein, die präsentierten Möglichkeiten beziehen sich auf das Fundraising Premium Abo. Die Leistungen unserer Abos können Sie auf unserer Webseite einsehen unter: https://stiftungen.stiftungschweiz.ch/p/preise
Mit dem Abo Fundraising Basic können Sie ebenfalls ein Projekt erstellen und Vorgesuche verschicken. Sie können einfach nur ein Projektporträt publizieren. Dieses kann aber jederzeit bearbeitet und verändert werden. Sie können Ihr Abo jederzeit zum Fundraising Premium upgraden.


Frage: Als ich mich eben einloggen wollte, erhielt ich die Aufforderung, eines der Abonnemente «Fundraising Basic» oder «Fundraising Premium» zu wählen. Lassen sich sämtliche Funktionen nur nutzen und lässt sich das Porträt nur ergänzen und verändern mit einem Abonnement?

StiftungSchweiz: Ja, das ist richtig. Die Funktionen können Sie nur mit einem Abonnement nutzen. Auch das Porträt lässt sich nur mit einem Abonnement anpassen.


Frage: Wenn ein neues Projekt mit dem Status «privat» erstellt wird, ist es dann nur für eine Förderorganisation sichtbar, die per Vorgesuch kontaktiert wird, oder für alle eingeloggten User?

StiftungSchweiz: Private Projekte sehen nur Sie. Wenn Sie Ihr privates Projekt als Vorgesuch an eine Förderstiftung schicken, erhält diese entsprechend das PDF des Projektes. Die privaten Projekte sind aber nicht für andere User einsehbar und sind auch nicht in der Suche auffindbar.


Frage: Ist die Aufnahme des Webinars verfügbar? 

StiftungSchweiz: Sie finden die Aufnahme auf unserem Blog unter https://blog.stiftungschweiz.ch/webinare-fuer-projekttraeger-und-foerderstiftungen/


Frage: Soweit ich Ihre Website verstanden habe, können sich auch Privatpersonen auf der Plattform stiftungschweiz.ch anmelden. Habe ich das richtig verstanden, dass auch Privatpersonen nur mit einem Account Zugang zur Plattform haben?

StiftungSchweiz: Ja, umfassenden Zugang gibt es nur mit einem Abo. Für Privatpersonen haben wir das Abo Individual. Privatpersonen können keine Organisation erstellen und keine Vorgesuche schicken.


Frage: Privatpersonen müssen ja nicht zwingend an Projektfinanzierungen interessiert sein, sondern auch einfach an finanzieller Unterstützung einer Stiftung / Institution etc. Gibt es hier beim Stiftungsprofil auch die Möglichkeit Privatpersonen speziell anzusprechen, indem Themen wie Privatspenden, Legate etc. thematisiert werden können, ähnlich wie bei einem Projekt?

StiftungSchweiz: Für Spenden von Privatpersonen gibt es unsere Spendenplattform. Als steuerbefreite Organisation können Sie auch für diese freigeschaltet sein. Sie können aktuell aber nicht zwei unterschiedliche Porträts anlegen – die Texte werden jeweils für beide Plattformen gleich übernommen.


Frage: Wenn ich ein Profil unserer Stiftung auf der Plattform stiftungschweiz.ch angelegt habe, gibt es die Möglichkeit der Verlinkung mit weiteren Online-Portalen / Plattformen etc. (wie Spendenspiegel, Spendenbuch etc.), damit auch über andere Zugänge ersichtlich wird, dass wir u. a. über stiftungschweiz.ch abrufbar sind?

StiftungSchweiz: Seit Ende September verfügt StiftungSchweiz über einen eigenen Spendenkanal für Privatspender: https://spenden.stiftungschweiz.ch/
Zusätzlich arbeiten wir mit verschiedenen Organisationen und Unternehmen zusammen, um die Reichweite von StiftungSchweiz über viele Kanäle in den nächsten Monaten zu erhöhen und an Sichtbarkeit zu gewinnen.
Jedes Porträt verfügt bei StiftungSchweiz über eine eigene URL. Diese können Sie natürlich auch bei anderen Portalen angeben und so auf Stiftung verlinken. Wir können Ihnen auch einen individuellen QR-Code erstellen.


Frage: Mir ist bewusst, dass das sicherlich von Projektträger zu Projektträger unterschiedlich ist, aber verfügen Sie über Zahlen, wie viele Fördermittel dank/über Ihre Plattform gesprochen werden? Gibt es Statistiken, welche Themengebiete auf Ihrer Plattform besondere Aufmerksamkeit erhalten?

StiftungSchweiz: Dazu haben wir aktuell leider noch keine Erfahrungswerte. Das System gibt es erst seit einem Jahr. Auch erfolgt die Antwort der Förderstiftungen beim Versand des Vorgesuche per Mail nicht mehr über unsere Plattform. Das ist aktuell der häufigste Weg.


Frage: Wie hoch ist die Antwort-/Reaktionsrate von Förderstiftungen auf Vorgesuche? Haben Sie da schon einen Erfahrungswert?

StiftungSchweiz: Hierzu haben wir keine systematische Erfassung. Einzelne Rückmeldungen zeigen uns, dass Förderstiftungen reagieren. Dies werden wir in Zukunft aber auch umfassender erheben.


Frage: Ich habe gestern 4 Vorgesuche gestellt. Wenn ich jetzt auf «Vorgesuchsverwaltung» gehe erscheint die Meldung: «Sie haben noch keine Vorgesuche». Ich habe heute eines der 4 Vorgesuche erneut gestellt, mit dem gleichen Resultat. Dabei heisst es doch am Ende: Vorgesuch wurde erfolgreich eingereicht und «FERTIG». Die Frage: Ist das Vorgesuch nun eingereicht oder nicht und wo liegt der Hund begraben?

StiftungSchweiz: Wenn das Vorgesuch per Mail verschickt wurde, erscheint es aktuell noch nicht in der Vorgesuchs-Übersicht. Dies werden wir noch diese Woche anpassen. Gemäss unserem System wurden aber alle Vorgesuche erfolgreich verschickt.


Frage: Können Sie mir Auskunft geben, wie aktiv Ihre Seite von Förderstiftungen genutzt wird?

StiftungSchweiz: Aktuell sind deutlich mehr Projektträger als Förderstiftungen auf unserer Plattform präsent. Dies liegt auch daran, dass wir in den letzten Wochen den Fokus auf die Projektträger gelegt haben. Im 2021 liegt unser Fokus klar auf den Förderstiftungen – es ist unser Ziel, diese noch stärker auf die Plattform zu bringen.


Frage: Müssen sich Projektträger kostenpflichtig registrieren?

StiftungSchweiz: Ja, um das Organisationsporträt zu bearbeiten, Projekte zu erstellen und die Funktionen von stiftungschweiz.ch nutzen zu können, müssen sich die Projektträger kostenpflichtig registrieren. Die Leistungen der Abos finden Sie hier: https://stiftungen.stiftungschweiz.ch/p/preise


Frage: Wir sind ein Projektträger und betreiben ein Schulheim in Nepal. Wie stehen die Chancen, via StiftungSchweiz Patenschaften zu vermitteln?

StiftungSchweiz: Die Vermittlung von Patenschaften ist kein Schwerpunkt von StiftungSchweiz. Wir haben eine Spendenplattform für Privatpersonen, die allerdings nicht auf Patenschaften fokussiert ist, sondern auf Einzel-/Dauerspenden.


Frage: Kann man beim Organisationsporträt anstelle von einzelnen Ländern als Wirkungsgebiet auch Regionen oder z. B. «Schweiz und weltweit» eingeben?

StiftungSchweiz: Sie können jede Region eingeben, Voraussetzung ist, dass Google sie kennt. Sowohl Kontinenten (Europa, Afrika etc.) als auch Regionen (z.B. Nordwestschweiz) sind möglich. Bei individuellen Wünschen, wie z.B. “weltweit”, können Sie sich gerne beim Support melden. Wir passen das dann manuell an.


Frage: Kann man die Projektbeschreibung dann auch verlinken auf die eigene Webseite und als Beschreibung verwenden?

StiftungSchweiz: Verlinkungen auf das Porträt sind von überall möglich. Jedes Porträt hat eine direkte URL. Sie selber sind Urheber Ihrer eigenen Texte und können diese auch für andere Zwecke nutzen.


Frage: Gibt es eine Möglichkeit beim Gründungsjahr oder bei Jahrgängen, das Jahr direkt einzugeben anstatt einzeln zurückzuklicken?

StiftungSchweiz: Durch einen Klick auf den Monat verändert sich die Skala. Wenn Sie zweimal klicken, kommen Sie auf die Jahresübersicht. So gelangen Sie sehr schnell ins Jahr 1960 zurück.


Frage: Wie sind Ihre Erfahrungen mit den Vorgesuchen, bzw. wie ist dort bis jetzt die Erfolgsquote? Melden sich die Stiftungen, bzw. brauchen sie das Tool zuverlässig?

StiftungSchweiz: Dazu haben wir aktuell noch keine Erfahrungswerte. Das System gibt es erst seit einem Jahr. Auch erfolgt die Antwort der Förderstiftungen beim Versand des Vorgesuches per Mail nicht mehr über unsere Plattform. Das ist aktuell der häufigste Weg.


Frage: Damit ich es mir besser vorstellen kann: Gibt es bereits ein Projekt, das durch das neue Tool seine Finanzierung ganz oder teilweise sichern konnte?

StiftungSchweiz: Für viele Organisationen und Projekte wurde schon gespendet. Unter anderem hatten wir eine Organisation, für die wir in Zusammenarbeit mit einer Bank einen Betrag im mittleren fünfstelligen Bereich erzielen konnten.


Ihre Fragen aus dem Webinar für Förderstiftungen


Frage: Kann ich das Porträt anpassen?

StiftungSchweiz: Alle Angaben stammen aus dem öffentlichen Handelsregister. Sie können kostenlos Ihre Kernbotschaft bei uns ergänzen oder auf eine bestehende Webseite weiterleiten.


Frage: Was kann ich alles über meine Förderstiftung kommunizieren?

StiftungSchweiz: Mit einem Grant Giving Pro Abo können Sie eine einfache Nachricht posten, Ihre Förderstiftung online präsentieren, Vorgesuche online annehmen und verwalten sowie Projektausschreibungen vornehmen.


Frage: Was sind die Vorteile eines Vorgesuchs für die Förderstiftungen?

StiftungSchweiz: Dank unseren Vorgaben sind die Vorgesuche präziser auf die Bedürfnisse der Förderstiftung angepasst. Die Förderstiftung erhält so qualitativ bessere Anfragen. Ebenso resultieren daraus weniger unpassende Anfragen.


Frage: Kann ich auch Projektausschreibungen vornehmen?

StiftungSchweiz: Ja. Mit Projektausschreibungen zu einem bestimmten Förderthema können Sie Projektträger einladen, ein passendes Projekt einzureichen (sog. «Call for proposal»). Die Auswahl der eingereichten Vorschläge liegt ganz bei der Förderstiftung.


Frage: Wieso sollte eine Förderstiftung ein Grant Giving Pro Abo lösen?

StiftungSchweiz: Mit dem Abo Grant Giving Pro schöpfen Sie die Möglichkeiten der Digitalisierung für Ihre Förderstiftung voll aus und erhalten eine überzeugende Online-Präsenz. Und das ohne grosse Investitionen! Einfache Online-Lösungen machen Ihre Förderprozesse schlank und effizient und Sie haben die volle Entscheidungsfreiheit über alle Gesuche. Und ganz nebenbei können Sie jederzeit die vielfältigen Informations- und Vernetzungsangebote auf stiftungschweiz.ch nutzen.