von Caroline Buss

Jugendliche sind die Zukunft der Gesellschaft: Daher sollten sie auch mitreden und mitbestimmen.

Haben Sie sich schon einmal gefragt, wie Sie es schaffen könnten, Jugendliche für Ihre Organisation zu begeistern? Oder haben Sie sich schon einmal gefragt, wie Sie es schaffen könnten, das Potential an Ideen und Kreativität der Jugend in Ihre Organisation zu bringen?

Ich kann Sie beruhigen – da sind Sie nicht alleine. Seien es Stiftungen, Parteien oder Vereine – sie alle stehen oft vor der selben Frage: wie bekomme ich mehr Jugendliche in meine Organisation und wie kann ich den Nachwuchs sicherstellen?
Die Antwort ist simpel: Partizipation. Denn je mehr Jugendliche mitreden und auch mitbestimmen können, umso stärker fühlen sie sich der Organisation verbunden und umso eher bleiben sie ihr treu.

Doch wie so oft: in der Theorie klingt es einfach – in der Praxis ist es aber voller Herausforderungen.

Und genau hier setzt das Projekt WIR REDEN MIT! an. Mit dem Ziel Kinder- und Jugendpartizipation in Schweizer Vereinen zu stärken, implementiert die Kinderrechtsorganisation Plan International Schweiz während drei Jahren das Projekt. Denn Partizipation fördert nicht nur die Entwicklung von jungen Menschen, sondern bietet auch für Vereine und unsere Gesellschaft viele Vorteile:

  1. Durch die Mitbestimmung von Jugendlichen in Schweizer Vereinen werden nicht nur die Jugendlichen selber gestärkt, sondern das Vereinsleben wird so relevanter für die jungen Mitglieder und sie bleiben dem Verein länger treu.
  2. Das wiederum hilft dem Verein, seinen Nachwuchs sicherzustellen und neue Mitglieder zu gewinnen.
  3. Und zu guter Letzt fördert dies auch die Grundlagen einer demokratischen Gesellschaft. Denn mit über 100’000 Vereinen in der Schweiz bilden diese einen wichtigen Ort unseres gesellschaftlichen Lebens. Ausserdem fördert Partizipation die Entwicklung zu fähigen und eigenständigen Menschen mit einer eigenen Meinung: ein wichtiger Baustein jeder Demokratie

Um diese Ziele zu erreichen wurde im Rahmen des Projektes WIR REDEN MIT! vor kurzem eine neue Webseite lanciert. Die Webseite (www.wirredenmit-vereine.ch) dient als Leitfaden, Anlaufstelle und Hilfestellung für Vereine jeglicher Art, die ihre Kinder und Jugendliche mehr einbeziehen wollen, oder Jugendliche mehr für ihren Verein begeistern möchten. Die Inhalte basieren auf den Erfahrungen von über 20 Vereinen und sind alltagsnah, praxisrelevant und verständlich aufbereitet.

Die Leser*in erfährt, welche Rahmenbedingungen es braucht und welche Möglichkeiten es gibt, damit Jugendliche im Verein mitbestimmen können und wollen. Ausserdem finden sie Inspiration in über 15 Portraits von «best practice» Vereinen. Für einen ersten Eindruck zur Seite sind hier 3 der 10 Tipps für mehr Partizipation:

  • Wenn Sie nicht wissen, was die Kinder und Jugendlichen in Ihrem Verein möchten, dann fragen Sie sie – so simpel das klingt!
  • Jedes Kind, jeder junge Mensch hat Stärken und Fähigkeiten. Wenn also eine Jugendliche besonders gut fotografieren kann, könnte sie die Verantwortung für die Vereinsfotos übernehmen. Schauen Sie gemeinsam, wo die Stärken und Interessen der einzelnen liegen.
  • Damit Jugendliche Verantwortung übernehmen können, brauchen sie Vertrauen und Freiraum. Trotzdem ist es wichtig, als Ansprechperson und Unterstützung da zu sein. Suchen Sie hier einenoptimalen Mittelweg und schauen Sie mit den Jugendlichen, wie viel Unterstützung sie brauchen. Oft benötigen sie mit der Zeit weniger.

Umfassende Informationen:

Projekt WIR REDEN MIT: www.plan.ch/wirredenmit
Plan International Schweiz: www.plan.ch
Leitfaden: www.wirredenmit-vereine.ch
Vereinslandschaft in der Schweiz: https://www.vitaminb.ch/publikationen/vereine_der_schweiz/

Anmerkung oder Frage schreiben

*

Jeder Beitrag wird von Hand freigeschaltet. Mit dem Absenden Ihres Kommentars willigen Sie ein, dass der angegebene Name im Zusammenhang mit Ihrem Kommentar und ggf. Ihrer Website gespeichert wird.