Mehr Wachstum und mehr Risiko: Swiss Philanthropy Performance Index im Februar 2021

by Hansjörg Schmidt

Anlagenperformance von gemeinnützigen Organisationen wieder positiv

Nachdem die Januar-Performance der gemeinnützigen Organisationen in unserem Monitoring noch leicht im Minus lag, hat sich das Blatt im Februar gewendet. Mit einem Monatsplus von 0,5% erklomm der Swiss Philanthropy Performance Index (SwiPhiX) wieder einmal einen neuen Höchststand. Er steht nun bei 139,7 Punkten.

Durchschnittliche Vermögensverteilung immer aktienlastiger

Langsam, aber beständig verschiebt sich die durchschnittliche Asset-Allokation der Portfolios in Richtung Aktien und andere risikobehaftete Anlageklassen. Wie dem zweiten Diagramm zu entnehmen ist, entfällt nur noch knapp die Hälfte der Anlagen auf die risikoarmen Anlageklassen Liquidität und Obligationen. Der Rest verteilt sich auf die riskanteren, aber auch ertragreicheren Aktien, Immobilien und alternativen Anlagen. Der Grund für diese Verschiebung liegt nicht nur darin, dass die letztgenannten Kategorien in letzter Zeit eine bessere Performance gezeigt haben als Cash und Bonds. Der Hauptgrund ist, dass die einzelnen Organisationen entsprechende Revisionen ihrer Anlagestrategien durchgeführt haben

Weitere Informationen zum Index