Sind Zuger Stiftungen wenig heimatverbunden?

by StiftungSchweiz

Das SRF berichtete jüngst, dass die Zuger Bevölkerung kaum vom Geld der im Kanton wohnhaften Millionäre profitiert. Der Grund: Stiftungen in Zug unterstützen seltener heimische Projekte. Dies haben wir zum Anlass genommen, um eine Recherche mit unserer Stiftungsplattform durchzuführen. Was sagen die Daten von StiftungSchweiz zum Verhältnis der Zuger Stiftungen zu ihrem Wohnkanton?*

Wie viele Förderstiftungen unterstützen den Wohnkanton?

Die Analyse ergibt: Im Kanton Zug engagieren sich tatsächlich wenig Förderstiftungen im Wohnkanton. Nur 14 % aller Zuger Förderstiftungen geben als Wirkungsbereich den eigenen Kanton an. Dies hat die Recherche mit der Suchfunktion von StiftungSchweiz ergeben. Durch das Kombinieren der Filter „Adresse“ und „Wirkungsgebiet“ werden diejenigen Förderstiftungen sichtbar, deren Wirkungsgebiet im eigenen Kanton liegt. Im Fall des Kantons Zug sind das 26 kantonal aktive Förderstiftungen, die insgesamt 183 Förderstiftungen gegenüberstehen.

Der Artikel des SRF stellt zudem einen Vergleich zum Kanton Basel-Stadt auf. In Basel seien die Stiftungen sehr viel „heimatverbundener“ als in Zug. Zu welchem Ergebnis kommt die StiftungSchweiz-Suche? Im Kanton Basel-Stadt gibt es 238 Förderstiftungen mit Wirkungsgebiet im Wohnkanton, die 604 Förderstiftungen insgesamt gegenüberstehen. Das bedeutet: 39% der Förderstiftungen im Kanton Basel-Stadt sind auch kantonal aktiv. Eindeutig mehr als im Kanton Zug.

Wie viele “heimatverbundene” Förderstiftungen fördern die Kultur im Wohnkanton?

Als Beispiel werden die zahlreichen Basler Museen und Theater genannt, die von Vermögenden gegründet wurden. Daher lohnt sich auch ein vergleichender Blick auf die Kulturförderung: Wie viele Basler Förderstiftungen fördern die Kultur im eigenen Kanton? Von 238 kantonal aktiven Förderstiftungen, fördern 96 kulturelle Belange. Ein Verhältnis von rund 40%. Und in Zug? Hier gibt es von insgesamt 26 kantonal aktiven Stiftungen 9, die die Zuger Kultur fördern. Das sind rund 35%.

Wie viele Förderstiftungen in der Zentralschweiz unterstützen die Heimatregion?

Sind Zentralschweizer Stiftungen generell weniger heimatverbunden? Das meint zumindest Aldo Caviezel, Leiter vom Amt für Kultur im Kanton Zug. Das SRF zitiert ihn mit der Aussage, eine breite Verpflichtung wohlhabender Familien kenne man in der Zentralschweiz eher weniger. Die Recherche mit StiftungSchweiz zeigt: Von 706 Förderstiftungen in der Zentralschweiz geben 225 als Wirkungsbereich auch die Region Zentralschweiz an, das ist ein Verhältnis von knapp 32%.

*Die Daten der Stiftungsplattform von StiftungSchweiz erheben keinen Anspruch auf statistische Vollständigkeit und Repräsentativität.