Spendenbutton-Texte, die wirken

by Katja Prescher

Jede Website mit Handlungsaufforderung (Call-to-Action)! Denn nur mit dieser können Sie Ihren Website-Besucher*innen «den Weg weisen», ihnen Orientierung geben und effektives digitales Fundraising umsetzen. Ohne Handlungsaufforderungen würden kaum Spenden generiert. Darum gehören sie auf die Startseite und jede Seite der Website. Doch was macht einen guten Call-to-Action aus? Wie formulieren Sie ihn am besten, damit Sie Ihr Spendenergebnis erreichen?

Gute Spendenbutton-Texte fordern zum Handeln auf

Die Handlungsaufforderung auf dem Spendenbutton ist ein einfacher, kurzer und wirkungsvoll formulierter Text. Er motiviert die Website-Besucher*innen zum Klicken, um diese so auf ein Spendenformular oder auf eine Projektseite zu lenken. Der Spendenbutton, meist in rechteckiger Form, steht gern im Projekt- oder Kampagnen-Kontext. 

Fragen Sie sich, welche Website-Besucher*innen Ihren Button sehen! Besuchende, die Ihre Organisation noch nicht kennen, werden mit grosser Wahrscheinlichkeit nicht auf einen Spendenbutton mit der Handlungsaufforderung «Jetzt spenden» klicken. Vielmehr würde sie zum Beispiel interessieren: «Lernen Sie xy kennen». Stellen Sie also beiden Typen entsprechend passende Handlungsaufforderungen bereit. 

Wir haben für Sie zur Inspiration einige zielgruppenspezifische Button-Texte zusammengestellt.

Beispiele für Handlungsaufforderungen 

Für Besucher*innen, welche die Organisation kennen

Allgemeine Formulierungen:
  • «Spenden»
  • «Jetzt spenden»
  • «Spenden Sie jetzt»
  • «Helfen Sie»
  • «Jetzt helfen und spenden»
  • «Unterstützen Sie»
  • «Mehr erfahren und spenden»
  • «Ja, ich will helfen»
Projektspezifische Formulierungen:
  • «Helfen Sie, xy zu bekämpfen»
  • «Dem xy helfen»
  • «Spenden Sie, um xy zu ermöglichen»
  • «Helfen Sie uns, xy zu ermöglichen»
  • «Jetzt Kindern xy ermöglichen»
Formulierung mit Spendenzweck und Spendenhöhe:

Ihr Spendenbutton könnte auch direkt den Spendenzweck und die Spendenhöhe kommunizieren. Wichtig hierbei ist der Kontext: Eine Headline und einen kurzen Text über dem Spendenbutton platzieren, damit die Website-Besuchenden den Kontext verstehen.

Ein Beispiel: 

Headline:
Jetzt spenden für die Opfer von xy

Kurzer Text:
Die dramatische Situation hat im xy-Land Leid und viele Opfer gefordert. Besonders dringend wird jetzt Spitalausrüstung benötigt. Diese Hilfe kommt auch xy zugute.
Jede Spende hilft!

Spendenbutton-Text:
Für Spitalausrüstung CHF 30

Für Besucher*innen, welche die Organisation nicht kennen

Stellen Sie eine Beziehung zu den Website-Besuchenden her mit dem Ziel, diese auf den Spendenbutton klicken zu lassen.

Beispielformulierungen: 
  • «Mehr erfahren»
  • «Lernen Sie xy kennen»
  • «Erleben Sie die Geschichte»
  • «Lesen Sie den ganzen Artikel»

Tipp: Die Schriftgrösse des Button-Textes sollte etwas grösser sein als die des Fliesstextes. Besonders dann, wenn die Seite mobile aufgerufen wird, ist dies wichtig. Zudem ist der Kontrast wichtiger als die Farbwahl. Er muss sich deutlich von allen anderen Website-Elementen abheben. 

Lesen Sie mehr zum Thema: «So platzieren Sie Ihren Spendenbutton gewinnbringend» 

Checkliste

  • Der Spendenbutton steht nicht immer allein, sondern meist im Kontext
  • Formulieren Sie entsprechend Ihrer Zielgruppe (kennen die Besuchenden Ihre Organisation oder nicht)
  • Nutzen Sie einen unverbindlichen Buttontext für Website-Besuchende ohne Spendenabsicht
  • Verwenden Sie eine aktive Formulierung, die zum Handeln motiviert

Bauen Sie Ihr digitales Fundraising auf

Beschleunigen Sie Spendenabschlüsse. Erstellen Sie zur Zielgruppe passende Handlungsaufforderungen mit StiftungSchweiz: 

  • Platzieren Sie auf Ihrer Webseite einen Spendenbutton, der zu Ihrem Organisations- und Projektportrait auf der StiftungSchweiz-Spendenplattform verlinkt.
  • Oder integrieren Sie auf Ihrer Webseite direkt ein Spendenformular. So sammeln Sie ohne Umwege digital Spenden bei Privatpersonen und Gönnern.

In beiden Fällen ist das Spendensammeln bis zu einem Betrag von CHF 10’000 kostenfrei – es fallen keine zusätzlichen Gebühren an!

Sie sind interessiert am Angebot von StiftungSchweiz für Fundraiser*innen?