Swiss Philanthropy Performance Index: Vorjahresniveau wieder erreicht

by Hansjörg Schmidt

Der Swiss Philanthropy Performance Index (SwiPhiX) der beiden Kooperationspartner StiftungSchweiz und Zürcher Kantonalbank hat sich erholt und per Ende September den Schlussstand des letzten Jahres erreicht. Der Einbruch vom Februar und März dieses Jahres ist ausgemerzt – zumindest für die durchschnittliche gemeinnützige Organisation. Dies dank der sechsten positiven Monatsentwicklung in Folge. Im September stieg der Index um 0,4%.

Differenzen bei den Anlagestrategien

Die einzelnen Stiftungen und NPOs, die mit ihren Portfolios in die Berechnung des SwiPhiX eingehen, weichen in ihrer Performance teilweise erheblich vom Durchschnitt ab. Der Grund liegt praktisch ausschliesslich in der unterschiedlichen Ausrichtung der Anlagestrategie. Über die letzten knapp sieben Jahre gesehen, haben jene Strategien profitiert, die in die riskanteren Anlageklassen investiert waren. Jene, die Sicherheit in Form von Liquidität oder CHF-Obligationen gesucht haben, können zwar auch positive, aber vergleichsweise magere Renditen ausweisen.

Weitere Informationen zum Index